Fädelt eine essbare Halskette aus Fruit Loops

Kinder beschäftigen

Kinder beschäftigen ist nicht immer leicht. Vor allem, wenn gerade Essen gekocht oder aufgeräumt werden muss.

So fiel uns ganz spontan die Idee ein, anstatt wie immer Nudeln an eine Schnur zu stülpen, eine essbare Halskette zu fädeln. Was eignet sich dafür am besten? Wir fanden es müssen die Fruit Loops sein!




Ich muss dazu sagen, wir haben das schon einmal vor Ewigkeiten gemacht und irgendwie ist es wieder in Vergessenheit geraten.

Doch ich finde es ganz toll, wenn alte Dinge wieder aufkommen und vor allem solche ganz simplen Aktivitäten die einfach nur Spaß machen und Kinder beschäftigen.

Nicht alles muss immer einem bestimmten Zweck dienen oder dem Kind etwas beibringen. Es kann doch einfach nur zum Spaß sein!

Und das ist diese Beschäftigung – einfach nur damit die Kinder etwas Spaß haben.

Es trainiert zwar auch Ihre Feinmotorik aber das steht nicht im Vordergrund – also Psssssssst ;)!

Kinder beschäftigen



Offensichtlich braucht Ihr zuerst eine Schnur, die lang genug ist um über den Kopf des Kindes angezogen zu werden.

Die Schnur habe ich mit einem Streifen Tesa an einem Ende auf dem Tisch festgeklebt. Sollte die Schnur sich leicht unter dem Tesa raus ziehen lassen, macht einfach einen Knoten von einer Seite und es hält!

Die Kinder können so wenige oder so viele Fruit Loops auffädeln wie sie wollen. Es gibt keinen Grund die Kette komplett voll zu fädeln. Es soll einfach nur Spaß machen.

Kinder beschäftigen



Mein Großer ist 3 und hat Ruck zuck die halbe Kette voll gefädelt. Der kleinste ist fast 2 und hat wirklich lange daran gesessen und sie komplett voll gemacht. Vorher habe ich ihn nicht überreden können aufzustehen oder etwas anderes zu tun.

Wenn die Fruit Loop Kette also fertig ist, müssen beide Enden der Schnur zusammen geknotet werden und Fertig. Das war’s!

Kinder beschäftigen

Wenn Sie möchten, können Sie Ihr Kind die Fruit Loops nach Farben sortiert auf die Kette fädeln lassen.

Sie sehen, Kinder beschäftigen ist nicht schwer. Mit einfachen Ideen macht es den Kindern doppelt so viel Spaß!

Das könnte Sie auch interessieren:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*